U2

Diese irische Rockband aus Dublin ist seit ihrer Gründung 1976 ein festes Symbol ihrer Generation. Bono ist eine charismatische öffentliche Person und weltweit nicht nur als Leiter von U2, sondern auch als bedeutender Wortführer für politische und humanitäre Anliegen anerkannt. Am Anfang nannte sich U2 „Feedback“, dann „The Hype“. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte die Band 1978, als Adam Clayton noch ihr Manager war. Ein Freund schlug vor, die Band in „U2“ umzubenennen, was Bono aber völlig ablehnte. Dennoch kam es schließlich zur Namensänderung, sodass sie im März 1978 „U2“ hieß. Bono und seine Band gewannen am 17. März 1978 beim Wettbewerb Limerick Civic Week Pop '78 den ersten Preis. Zu dieser Zeit verließ außerdem Dick Evans die Gruppe und gründete die Virgin Prunes, eine irische Post-Punk-Band. Die restliche Besetzung mit Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr. ist seitdem gleichgeblieben. 1978 engagierte U2 außerdem Paul McGuinness als neuen Manager. Er wurde ein so fester Bestandteil der Gruppe, dass er viele Jahre lang als 5. Mitglied der erfolgreichsten Liveband aller Zeiten angesehen wurde (bis er sich im November 2013 dazu entschied, sie zu verlassen). Bis zum Ende der Siebziger hatte sich die Band U2 durch Spielen in Pubs einen Namen gemacht. Als aber ihr erstes Album „Boy“ herausgekommen war, wurde es offensichtlich, dass das nicht mehr reichen würde. Eine Tour durch Europa und Amerika wurde organisiert, und mit der Veröffentlichung des zweiten Albums „October“ stellte sich der Erfolg endgültig ein. Als die Band allerdings ihr drittes Album „War“ mit „Sunday Bloody Sunday“ herausgebracht hatte, änderte sich der Trend noch einmal völlig und trieb sie an die Spitze der internationalen Bühne. Seitdem hat sie nicht weniger als 11 Alben produziert und der Rocklandschaft klassische Hits wie „One“, „With or Without You“, „Beautiful Day“ und „Elevation“ beschert.

Alle Noten
von U2